Friday, December 27, 2013

Second Meeting "City and its names"

The second conference "The city and its name" at the University of Leipzig led names researchers and historians together to a lively discussion linked with the subject issues. The contentual and geographical spread correspond to the first meeting, although in addition to specific case studies (in alphabetical order: Bayreuth, Basel, Bremen, Leipzig, Lisbon, Lucerne, Moscow, Riga, Straubing, Bohemia, Silesia, Westphalia) the relationship of historical research / naming as well as social aspects of naming, place names in the literature, names books, and above all sources for the naming within the city have been presented.



Table of contents:
Andreas Müller Words of welcome
Enno Bünz (Leipzig) Der Burg-Name in der Stadt
Gabriela Signori (Konstanz) Hausnamen in der spämittelalterlichen Stadt*
Leopold Schütte (Münster) Der "Bauer" in der Satdt
Hans Walther (Leipzig) Leipziger Ratsmitglieder – Namen als Immigrantenzeugnisse im Hoch- und Spätmittelalter
Karlheinz Hengst  (Chemnitz) Die Namen von Städten in Nordwest-Böhmen nördlich der Ohře/Eger vom 12. bis 16. Jahrhundert
Claudia Maria Korsmeier (Münster) Zur lautlichen Entwicklung der Namen früher westfälischer Städte
Christopher Kolbeck (Regensburg) Die Stadt Straubing und ihre Namen im 14. Jahrhundert
Erika Waser (Luzern) Die Türme der Stadtbefestigung in Luzern
Kristin Loga (Bremen) Viertels- und Straßennamen der Stadt Bremen
Rosa Kohlheim (Bayreuth) Das vergangene Erscheinungsbild der Stadt im Spiegel heutiger Straßennamen. Die Stadt Bayreuth als Beispiel
Natalija Vasil’eva (Moskau) Namen auf russischen Stadtplänen unter ethnischem und historischem Aspekt
Renāte Siliņa-Piņķe (Riga) Rufnamen in Riga im 15. Jahrhundert: Überlegungen über eine schichtenspezifische Namengebung
Dieter Kremer (Leipzig) Namen von Personen im Lissabon des 16. Jahrhunderts

Volker Kohlheim (Bayreuth) Die Funktion von Urbanonymen in der Literatur
Monika Choroś /  Łucja Jarczak (Opole) Übernahme der deutschen Straßennamen ins Polnische
Dietlind Kremer (Leipzig) Die ältesten Taufbücher der Stadt Leipzig als  namenkundliche Quelle
Gabriele Rodríguez (Leipzig) Akademische Namen? Universitätsmatrikel als namenkundliche Quelle
Jens Blecher (Leipzig) Matrikel, Edition, Applikation. Sozialgeschichtliche Aspekte von akademischen Personaldatenbanken
Inga Siegfried / Jürgen Mischke (Basel) Eine Stadt und ihre Namen: Das Namenbuch der Stadt Basel
Please, feel free to order under: http://www.univerlag-leipzig.de/article.html;article_id,1501

Enjoy the urbanomastics!!!