Wednesday, December 9, 2015

Zwei PostDoc-Stellen (je 50 %) im Bereich Ortsnamen-forschung




https://www.ortsnamen.ch/index.php/aktuelles/17-veranstaltungen/322-stellenausschreibung.html

https://www.ortsnamen.ch/files/PostDocNamenforschungAusschreibung.pdf


uzh logoAm Deutschen Seminar der Universität Zürich sind ab 1.2. 2016 zwei PostDoc-Stellen (je 50%) im Bereich der Ortsnamenforschung zu besetzen. Es handelt sich um eine halbe Stelle im Projekt „Die Flurnamen des Kantons St. Gallen“ und eine halbe Stelle im Projekt „Zürcher Siedlungsnamen“. Die beiden Projekte werden sowohl vom SNF als auch von den Kantonen Zürich und St. Gallen unterstützt.

        +           

Aufgaben: Mitwirkung an der Bearbeitung der St. Galler Flurnamen bzw. an der Bearbeitung der Zürcher Siedlungsnamen 

Anforderungen: Überdurchschnittliche Promotion im Bereich Sprachwissenschaft mit sprachgeschichtlicher, onomastischer oder dialektologischer Ausrichtung; erwünscht ist praktische Erfahrung im Bereich der Ortsnamenforschung und Interesse an einer Weiterqualifikation in diesem Bereich. 

Wir bieten: Anstellung nach Richtlinien der Universität Zürich. Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team. Teilweise flexibel einteilbare Arbeitszeiten. Zentraler Arbeitsort ist Zürich. 

Pensum: 50% 
Stellenantritt: 1. Februar 2016 
Befristung: 3 Jahre (evtl. verlängerbar) 
Bewerbungsfrist: bis die Stellen besetzt sind 
Kontaktadresse: Bewerbungsunterlagen bitte als pdf-Datei per E-Mail an Prof. Dr. Elvira Glaser, eglaser@ds.uzh.ch 
Kontaktperson: für das Zürcher Projekt: Dr. Martin H. Graf, martin.h.graf@idiotikon.ch für das St. Galler Projekt: Prof. Dr. Elvira Glaser, eglaser@ds.uzh.ch