Saturday, February 15, 2014

Namen und Geschichte

Deutsche Gesellschaft für Namenforschung e.V. | Namen und Geschichte



Orts- und Personennamen im deutsch-westslawischen Sprachkontaktraum als historische Zeugnisse

von Walther Wenzel
herausgegeben von Andrea und Silvio Brendler
Namen bilden schon seit langem eine wichtige Quelle für die Sprach- und Sachgeschichte. Im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes steht die Siedlungs- und Sprachgeschichte des deutsch-slawischen Kontaktgebiets Mitteleuropas. Der Leipziger Slawist und Namenforscher Walter Wenzel diskutiert neben unzähligen etymologischen Problemen vor allem auch die Geographie und Chronologie von Orts- und Personennamentypen.
In zahlreichen Karten treten Areale der einzelnen Namentypen hervor. Als besonders aufschlussreich erweist sich die Projizierung der Beziehung slawischer Ortsnamentypen und Besiedlung auf Bodenwerte.
Zudem zeigt sich anhand der Struktur, Semantik und Motivation von Personennamen in vielen Fällen die soziale Differenzierung der Bevölkerung. Somit empfehlen sich Namen nach erfolgter onomastischer Analyse als wertvolle historische Zeugnisse, ohne die so mancher Einblick in die Vergangenheit im Dunkeln bliebe.










Der Band erschien im Januar 2014 im Baar-Verlag die genauen Titeldaten entnehmen Sie bitte dem DNB-Katalog.