Tuesday, November 8, 2016

Welche Sprache benutzten die Besiedler des Unstruttales?


http://hallespektrum.de/nachrichten/veranstaltungen/welche-sprache-benutzten-die-besiedler-des-unstruttales/272086/

Die Stadtbibliothek und die Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. Zweig Halle laden am Mittwoch, den 9. November 2016, zu einer Gemeinschaftsveranstaltung ein. Prof. Dr. Jürgen Udolph, der bekannte Onomastiker (Namenkundler), widmet sich in seinem Vortrag der Frage „Sprachen die Nutzer der Himmelsscheibe von Nebra keltisch?“

Aus archäologischer, historischer, astronomischer und naturwissenschaftlicher Sicht ist die Scheibe von Nebra schon oft und genau untersucht worden. Es wird aber auch gern die Frage gestellt: Was waren das für Menschen, die die Himmelsscheibe nutzten? Sie lebten nicht in Städten, hatten keine Schrift, und Stammesnamen sind auch nicht bekannt. Woher kamen sie? Oder wohnten sie schon länger in Nebra und an der Unstrut? Wie kann man etwas über die Sprache der Himmelsscheibennutzer erfahren?
Sprachwissenschaft und Namenforschung führten zu Ergebnissen auf diese Fragen, auch wenn die vor ca. 3.000 Jahren am Unterlauf der Unstrut siedelnden Menschen noch keine Schrift hatten. Sie haben jedoch geographische Namen hinterlassen. Orts- und Flussnamen sind alte Zeugen der Besiedlung und verraten uns auch, welche Sprache die Besiedler des Unstruttals damals gesprochen haben.
Termin und Ort der Veranstaltung: 9. November 2016 (Mittwoch), 19.30 Uhr, Stadtbibliothek, Salzgrafenstr. 2. Der Eintritt ist frei.
Prof. Jürgen Udolph, Leiter des Zentrums für Namenforschung und ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Onomastik an der Universität Leipzig, ist durch seine zahlreichen Publikationen zu Flur-, Gewässer- und Ortsnamen sowie durch die Sendungen zur Herkunft von Familiennamen in Rundfunk und Fernsehen bekannt geworden. Vor zwei Jahren sorgte er in Halle für eine gewisse „Aufregung“, als er in seinem Buch „Die Ortsnamen Hall, Halle, Hallein, Hallstatt und das Salz“ detailliert nachwies, dass der Name der Stadt Halle nicht auf die Salzgewinnung zurückgeht. Seine neuste Publikation von August 2016 behandelt die Frage „Warum änderte Luther seinen Namen?“