Friday, April 24, 2015

Seminar "Einführung in die russische Onomastik"



Russisch: Einführung in die russische Onomastik - Einzelansicht

Hochschul-Informations-System GmbH
Grunddaten
VeranstaltungsartSeminarVeranstaltungsnummer5260005
SemesterSoSe 2015SWS2
Rhythmuskeine ÜbernahmeMoodle-Link
VeranstaltungsstatusFreigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben Sprachedeutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlichZentrale Frist    01.02.2015 - 09.04.2015   

Termine

Gruppe 1iCalendar Export für Outlook iCalendar Export für Outlook
TagZeitRhythmusDauerRaum





iCalendar Export für OutlookDo.14:00 bis 16:00wöch16.04.2015 bis 18.07.2015
Einzeltermine anzeigen
Boeckh-Haus - 557 Dorotheenstraße 65 (DOR 65) - (Besprechungsraum)



Gruppe 1:
 
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete PersonZuständigkeit
Heyl, Sonja , Dr. phil.verantwort


Studiengänge
AbschlussStudiengangLPSemester
Bachelor of Arts Russisch Kernfach ( POVersion: 2004 )  -  
Bachelor of Arts Russisch Kernfach ( POVersion: 2006 )  -  
Bachelor of Arts Russisch Kernfach ( POVersion: 2008 )  -  
Bachelor of Arts Russisch Zweitfach ( POVersion: 2004 )  -  
Bachelor of Arts Russisch Zweitfach ( POVersion: 2006 )  -  
Bachelor of Arts Russisch Zweitfach ( POVersion: 2008 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Beifach ( POVersion: 2006 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Beifach ( POVersion: 2007 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( POVersion: 2005 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( POVersion: 2006 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( POVersion: 2007 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( POVersion: 2005 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( POVersion: 2006 )  -  
Bachelor of Arts Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( POVersion: 2007 )  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät II, Institut für Slawistik
Inhalt
KommentarNach einer Einführung in Gegenstand, Objekt und Aufgaben der russischen Namenkunde sowie deren Terminologie wird die Spezifik verschiedener Klassen von russischen Nomina propria behandelt, wie die historische Entwicklung und Bildungsweise von Anthroponymen und Toponymen. Als Ausdruck des onymischen Wandels sollen u.a. neuere Objekt- und Ereignisnamen untersucht werden. Außerdem wird ein Einblick in die Funktionen von Eigennamen in verschiedenen Textsorten vermittelt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2015 gefunden: